Polstereihandwerk seit 1922

Bau der Polsterei

● Bau der Polsterei

  • 1922 Urgroßvater Otto Jantzen gründet die Geschirrsattlerei. (Betrieb in 1. Generation)
  • 1949 Neugründung und Aufbau einer Polsterei und Geschirrsattlerei durch Polsterermeister und Großvater Heinz Freier. (Betrieb in 2. Generation)
  • 1964 Bau des auch heute noch genutzten Produktionsgebäudes.
  • 1969 Vater Ulrich Freier beginnt seine Lehre im elterlichen Unternehmen und schließt 1971 erfolgreich als Polsterer ab.
  • 1984 Ulrich Freier schließt seine Meisterausbildung der Fachrichtung Polsterer erfolgreich ab.

  • 1986 Ulrich Freier übernimmt den vom Vater geführten Betrieb. (Betrieb in 3. Generation)
  • 1991 Modernisierung des Unternehmens - neue Maschinen und Werkzeuge werden angeschafft. Das Firmengebäude wird saniert. Zu den Geschäftsfeldern Polsterei, Geschirrsattlerei und Autosattlerei kommen Planenarbeiten und Bootspolsterei hinzu.
  • seit 1992 Die Anfertigung von speziellen Boots- und Yachtpolstern für die Hanse Yachts AG Greifswald wird neuer Schwerpunkt der Produktion.
  • 2007Sohn Mathias Freier, gelernter Bankkaufmann, steigt in den Betrieb ein und übernimmt vorrangig den kaufmännischen und organisatorischen Geschäftsbereich. Ulrich Freier ist nach wie vor für den handwerklich-qualitativen Part verantwortlich.
  • 2008 Die GbR Freier und Freier geht als Einzelunternehmen in die alleinigen Hände von Mathias Freier über.
  • 2009 Verlagerung des Geschäftsbetriebes in die Hansestadt Greifswald